Mit einem internationalen Rennen begeht traditionell der MSC Nordhastedt-Nordseeküste den Feiertag zu Christi Himmelfahrt. Mit Start um 14 Uhr gehen insgesamt vier Klassen in den Wettstreit um Punkte und Platzierungen. Für die deutschen Teilnehmer in der Lizenzklasse zählt dieses Rennen zur German Speedway Tour. Damit haben diese Aktiven über die Einzelveranstaltung hinaus Gelegenheit, Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln.

 

Starterfeld:

A-500ccm
Thomas Jörgensen – DK, Lasse Fredriksen – N, Nick Lourens – NL, Dominik Möser – D, Danny Maaßen – D, Marius Hillebrand – D, Lasse Portner – DK, Emil Portner – DK, Marcel Limberger – D, Martin Steen Hansen – DK, Tim Brinckmann – D, Maximilian Pott – D, Niels-Oliver Wessel – D, Hannes Gast – D, Jonas Jensen - DK
Emil Engström - DK

Gespanne 500ccm / Wertungslauf NBM
Nicole Standke / Jenny Plehn, Jan Kempa / Sascha Widdelmann, Oliver Möller / Dana Frohbös, Andrè Schönig / tba.

Junior C 250ccm / Wertungslauf NBM
Jan Meyer, Tomek Matten Dau, Mattis Möller, Lukas Wegner, Marvin Wiegert, Kevin Lück, Birger Jähn, Jana-Marina Muschiol, Timo Wachs, Maximilian Firniß, Finn Loheider, Ben Ernst

Junior B 125ccm
Finn Ruhnau, Hanna Marie Jasper, Julian Schlüter, Marvin Kleinert, Jon Ruhnke, Louis Ruhnke